Weiter

WARENKORB

Dein Warenkorb ist leer
Weiter shoppen .

Dackel Rassenportait

Rauhaar Dackel Blog Beitrag Rassenportait Teckel

Wie sieht ein Dackel aus?

Der Dackel, auch Dachshund oder Teckel genannt, gehört zu einer der bekanntesten Hunderassen. Das charakteristische Aussehen eines Dachshundes setzt sich durch den kleinen, muskulösen Körper, die verhältnismäßig lange Wirbelsäule und seinen kurzen Beinen zusammen. Die Haarlänge kann dabei variieren. So gibt es Kurzhaardackel, Rauhaardackel und Langhaardackel. Auch die Fellfarbe des Dackels fällt sehr unterschiedlich aus: Während einige Dachshunde einfarbiges Fell haben (in den Farben Rot, Rotgelb, Gelb, teilweise mit schwarzer Stichelung), gibt es andere Dackel, die zweifarbiges (Schwarz und Braun kombiniert) oder geflecktes Fell haben.

 Dackel Seitenansicht kurzhaar

Was ist der Ursprung des Dackels?

Vor einigen hundert Jahren wurde der Dachshund vom Adel als Jagdhund benutzt. Durch die kurzen Beine eignete sich der Dackel dazu, unter der Erde zu jagen.

Auch sein Name lässt sich durch das Jagen ableiten: So bestand die Hauptaufgabe des Dackels darin, dass er Dachse und auch Füchse aus ihren Höhlen verscheuchte.

Mittlerweile hat sich der Dachshund als Familienhund etabliert.

Wie ist der Charakter des Dackels?

Der Charakter des Dackels zeichnet sich durch mutige, willensstarke und kluge Züge aus. Da die Vorfahren des Dachshundes zur Jagd benutzt wurden, sind Dackel kämpferisch veranlagt und besitzen einen Jagdinstinkt. Deshalb sind Dackel sehr zutraulich und scheuen sich nicht davor, auch mal auf andere Hunde loszugehen. Fremden Menschen gegenüber sind Dachshunde meistens eher etwas zurückhaltend und misstrauisch.

Als Schoßhund kann der Dackel also nicht bezeichnet werden. Mit der richtigen Erziehung ist der Dackel jedoch ein treuer Begleiter seines*seiner Besitzer*in.

Auch Streicheleinheiten sind dem Dackel sehr wichtig.

Dackel Paar Coco und James

Wie groß und wie alt wird ein Dackel?

Der Dachshund kann in drei Größen eingeteilt werden:

  • Kaninchenteckel: Kann ein maximales Körpergewicht von 3 kg und einen Brustumfang von bis zu 30 cm erreichen
  • Zwergteckel: bringt bis zu 7 kg auf die Waage und kann einen Brustumfang von bis zu 30-35 cm erreichen
  • Dachshund, auch Standartteckel genannt: wird bis zu 9 kg schwer und sein Brustumfang misst bis zu 35 cm.

Ein Dachshund kann über 15 Jahre alt werden und lebt damit durchschnittlich länger als andere Hunderassen.

Dackel Coco und James am Strand

Wie viel Auslauf braucht ein Dackel und kann ich mit einem Dackel Sport machen?

Dachshunde sind wahre Energiebündel. Deshalb benötigt der Dackel lange Spaziergänge. Um die Gesundheit der Dackelrasse zu stärken und mögliche Krankheiten zu verhindern, ist es ratsam, neben den Spaziergängen noch weitere Aktivitäten, wie Such-Spiele oder Umgrabungen des Bodens, in den Alltag einzubauen.

Dabei sollte das Treppenlaufen des Dackels vermieden werden, denn hierdurch kann die Erkrankung an der Dackellähme begünstigt werden.

Ausgiebige Aktivitäten stärken zudem die Bindung zwischen Dachshund und Mensch.

Rauhaar Dackel liegend

Verliert ein Dackel viel Fell?

Regelmäßige Fellpflege ist dem Dachshund sehr wichtig, damit er sich wohlfühlt. Bei dem Langhaardackel braucht die Fellpflege natürlich ein bisschen länger als beim Kurzhaardackel.

Pro Jahr haart der Dachshund zweimal.

Welches Futter ist für einen Dackel am besten?

Das ideale Futter sieht von Dackel zu Dackel unterschiedlich aus. Die Dackelrasse frisst sowohl Trocken- als auch Nassfutter. Prinzipiell sollte das Futter überwiegend aus Fleisch bestehen, weniger aus Getreide.

Zu viel Futter sollte vermieden werden, denn durch Übergewicht steigt das Risiko, dass der Dachshund an der Dackellähme erkrankt.

Gibt es besondere Dackelkrankheiten?

Aufgrund des charakteristischen Körperbaus kann es beim Dackel zu speziellen Krankheiten kommen. Vor allem im Alter kommt es bei Dachshunden wegen des vergleichsweisen langen Rückens häufig zu einer Dackellähme, die mit dem Bandscheibenvorfall beim Menschen verglichen werden kann. Dadurch wird die Bewegung des Dackels erschwert. Auch die kurzen Beine können dem Dackel Probleme bereiten. Hier kann es nämlich zu einer Verknöcherung kommen, wodurch die Gliedmaßen verkrümmen. Ausreichend Bewegung, sowie spezielle Physiotherapie, können die Gesundheit des Dackels stärken und Symptome vorbeugen, beziehungsweise lindern.

Dackel der hoch schaut

Ist ein Dackel der richtige Hund für mich?

Grundsätzlich eignet sich die Dackelrasse eher nicht für Hunde-Anfänger*innen. Der Dachshund ist kein Schoßhund, der uneingeschränkt gehorcht, sondern ein willensstarker, teilweise dickköpfiger Hund.

Mit der richtigen Erziehung wird der Dackel aber zu einem treuen, und vor allem langfristigen Begleiter. Aufgrund der vergleichsweisen höheren Lebenserwartung musst Du das Umsorgen des Dackels für ungefähr 15 Jahre einrechnen.

Um den Bedürfnissen des Dackels gerecht zu werden, sollte er zudem von einem Menschen erzogen werden, der körperlich fit ist, damit Dackel und Mensch täglich lange Spaziergänge und andere Aktivitäten zusammen bewältigen können.

Wenn es Dir schwerfällt, Geduld aufzubringen und Dich intensiv mit einem Hund zu beschäftigen oder Du zu wenig Zeit hast, mit dem Dackel täglich aktiv zu sein, ist die Anschaffung daher eher unratsam. 

Bist du aber ein geduldiger Mensch, der viel Zeit aufbringen kann, um den Dackel körperlich und geistig zu fordern, dann kann ein Dackel eine gute Option sein.

Dackel schwimmend

Anmerkung: 

Dieser Artikel ist eine grobe Beschreibung der Dackel Rasse und keine Empfehlung, sich einen Dackel zu kaufen. Wenn Ihr Euch für einen Dackel interessiert, empfehlen wir Euch, Euch intensiver mit diesem Thema auseinander zu setzen. Wendet euch hierfür an Experten.

Bildquelle: Canva

weiterlesen

Gelber Labrador Welpe vor rosa Fotowand

Labrador Retriever Rassenportait

Magyar Vizsla Blog Beitrag Rassenportait

Magyar Vizsla Rassenportait

Blog Beitrag Cover Foto mit Weihnachtlichen Hunden

Tipps für Weihnachten mit Hund: Entspanntes und sicheres Feiern!